Buchprogramm
August 2014

Logo Verlag
der blaue reiter - Verlag für Philosophie
Navigation Journal Navigation Buecher Navigation Verlag Navigation Bestellen Navigation Forum

Sehr geehrte Damen und Herren,

Siegfried Reusch

es freut mich, Ihnen wieder ein neues Buch aus unserem Buchprogramm vorstellen zu dürfen: Klaus Fiebigs Lyrik ist ein außerordentliches Dokument des Zeitgeists der 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts und zugleich Ausdruck einer großen poetischen Begabung. In ihr vereinen sich Wirklichkeitsnähe und Sprachwitz mit dem Willen zur Einzigartigkeit lyrischer Form. Fiebigs Gedichte entstanden in den Fliehkräften der Schwellensituation zwischen Existenzialismus und Kritischer Theorie. Dieser Übergang hat sich mit großer Eindrücklichkeit in ihnen einen Ausdruck gesucht – die Gedichte vibrieren vor Sehnsucht nach Lebendigkeit und nach Zuhausesein in der Welt.

Fast 50 Jahre nach seinem frühen Tod werden die Gedichte von Klaus Fiebig nun erstmals veröffentlicht. Ein ausführliches Nachwort von Jan Urbich führt in den Umgang mit moderner Lyrik sowie in die Themen und Besonderheiten von Klaus Fiebigs Gedichten ein.

pfeil Gedichte

pfeil Einführung

Man ist immer beliebig. Gedichte von Klaus Fiebig (herausgegeben von Werner Seltier) erscheint im August 2014 (124 Seiten, gebunden, 34,90 Euro). Alle Empfänger dieses Newsletters, die bis zum 29. August 2014 beim Verlag verbindlich ein Exemplar bestellen, erhalten die betreffende Sendung portofrei zugesandt. Weitere Bücher unseres pfeil Verlagsprogramms oder Exemplare unseres Journals für Philosophie pfeil der blaue reiter packen wir der portofreien Sendung gerne bei.

pfeil bestellen

Ich wünsche Ihnen anregende Stunden der Lektüre und verbleibe
mit den besten Grüßen
Ihr

Unterschrift

Dr. Siegfried Reusch
      – Verleger –

Gedichte


SEIT ICH LAHM BIN
Man ist immer beliebig

Seitdem ich lahm bin,
Höre ich den Seewetterbericht,
Wasserstandsmeldungen,
Verschlüsselten Funk
Und ich kann ihn nicht lösen,
Aber das ist Leben
Und ich nehme Anteil,
Bin dabei, gehöre zu,
Bin Mitglied und Abnehmer
Immer pünktlich permanent,
Ich halte auf Durchgängigkeiten,
Fahre fort, on continue,
Bereist und konsistent,
Kein Bruch und keine Krise,
Man hört sich die Tage an
Und ist dabei gewesen.

der blaue reiter – Journal für Philosophie





Ausgabe 35

Erscheinungstermin: ca. 11. August 2014

Verborgene Wirklichkeiten

Warum wir Geheimnisse brauchen

Ausgabe 35

Die Grenzen zwischen Marktplatz und Intimität scheinen dank Internet und Smartphones vollkommen verschwunden. Fotos ausgelassener Partys werden in trunkener Echtzeit auf Facebook gepostet, die banalsten Lebensvollzüge in einer Peepshow des Alltäglichen per Twitter in die Weltöffentlichkeit „gezwitschert“. Noch nie wurde so viel kommuniziert wie in unserem sogenannten Kommunikationszeitalter genannten Jahrhundert und noch nie saß man sich in den Zügen der Deutschen Bahn so sprachlos gegenüber, starrte mehr auf die Rückseiten dauerkommunizierender Smartphones denn in offene Gesichter. Doch können wir ganz ohne Privatsphäre, ganz ohne Geheimnisse leben? Ist die mediale Dauerkommunikation in der Öffentlichkeit ein Zeichen für das Schwinden von Intimität oder bewusstes Versteckspiel mit kontrollierbaren Identitäten? Manifestiert sich in der exzessiven Zurschaustellung in der virtuellen Welt eine Flucht vor dem Offenbarungszwang realer Beziehungen und deren Verletzlichkeit in die scheinbare Sicherheit unverbindlicher Netzwelten? Und was ist letztlich das Wesen des Geheimnisses?
(116 Seiten, 16,90 Euro, ISBN 978-3-933722-41-6).

pfeil Editorial

pfeil Leseprobe

pfeil Inhaltsverzeichnis

Bestellung

Alle Bücher des Verlagsprogramms sowie alle lieferbaren Ausgaben des Journals für Philosophie pfeil der blaue reiter erhalten Sie in jeder Buchhandlung oder besser direkt beim Verlag (über unseren Webshop, per E-Mail, Brief, Fax oder telefonisch).

pfeil bestellen

Vortrag – Vorankündigung




Dr. Siegfried Reusch

Wie frei ist der Mensch?

Sind wir Sklaven unseres Gehirns?

Gehirn

Während in der Antike Freiheit vor allem als Akzeptanz dessen verstanden wurde, was die Götter schickten, kämpften die Aufklärer gegen ein als unausweichlich verstandenes Schicksal und schöpften ihre Kraft aus dem Glauben an die Freiheit des Einzelnen. Der Mensch, so fasst es Jean-Paul Sartre später, ist zur Freiheit verdammt: Im Gegensatz zum Tier sei er gezwungen, sich zu machen, statt nur zu sein. Doch mithilfe moderner bildgebender Verfahren, die es ermöglichen, Denkprozesse im Gehirn sichtbar zu machen, glauben die Neurowissenschaftler unserer Zeit belegen zu können, dass der sogenannte freie Wille eine Illusion sei: Gleichwohl wir uns faktisch auf eine als offen verstandene Zukunft hin entwerfen, seien unsere Entscheidungen nicht frei. Sind wir also Opfer der Biologie, quasi Sklaven unseres Gehirns?

Dr. Siegfried Reusch ist Chefredakteur der Zeitschrift der blaue reiter – Journal für Philosophie.

Montag, 24. November 2014, 20.00 Uhr. Ort: Buchhandlung Decius, Marktstraße 52, 30159 Hannover. Der Vortrag findet statt im Rahmen des „Vierten Novembers der Wissenschaft“. Eintritt: € 7,50. Kartenreservierungen sind möglich ab Anfang Oktober bei der Buchhandlung Decius unter: Tel. 05 11 / 3 64 76 21

Der philosophische Veranstaltungskalender

One-Man-Band

Mit über 9000 Einträgen ist der philosophische Veranstaltungskalender das wichtigste Portal für philosophische Veranstaltungen in deutscher Sprache. Im philosophischen Veranstaltungskalender finden Sie Vorträge, Tagungen, Seminare, Kurse, Lesungen, Reisen… privater, öffentlicher und kommerzieller Art. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über philosophische Veranstaltungen in Ihrer Nähe zu informieren und am philosophischen Leben teilzunehmen.

pfeil www.PhilosophischeVeranstaltungen.de

Sparen Sie sich die mühselige Suche in Tageszeitungen, Prospekten usw. Nutzen Sie den für Besucher und Veranstalter kostenfreien Service des Verlags der blaue reiter für den gesamten deutschsprachigen Raum. Suchen Sie gezielt nach philosophischen Veranstaltungen in Ihrer Nähe; Sie können nach Datum, Postleitzahl, Veranstalter, Veranstaltungsort, Thema und anderen Kriterien suchen. Finden Sie Veranstaltungen, die sonst nirgends annonciert werden. Veranstalter können ihre Termine kostenfrei selbst eintragen.

Kontakt

Sitz des Verlags

Wir wollen Sie nur informieren, nicht belästigen. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich pfeil hier abmelden. Wir streichen die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse dann umgehend aus unserem Verzeichnis.

Kontakt bei Fragen
der blaue reiter
Verlag für Philosophie
Siegfried Reusch e. K.
Göttinger Chaussee 115
30459 Hannover, Deutschland

Telefon: 05 11 / 98 59 32 93
Telefax: 05 11 / 98 59 32 99
info@verlag-derblauereiter.de

pfeil www.verlag-derblauereiter.de
pfeil www.derblauereiter.de
pfeil Besuchen Sie uns auf Facebook

Verantwortlich
der blaue reiter Verlag für Philosophie Siegfried Reusch e. K.
Inhaber: Dr. Siegfried Reusch
Sitz: Hannover
Eingetragen im Handelsregister - Abt. A
des Amtsgerichts Hannover, HRA 202908